Wer steht hinter dem Projekt

Wir sind eine Gruppe von Menschen aus Stuttgart und Umland, die etwas daran ändern möchten, dass das Thema Queerfeminismus in der Stadt nicht so richtig sichtbar und spürbar ist. Dabei verstehen wir unter Queerfeminismus einen kritischen Feminismus, der die Verwobenheit verschiedener Differenzkategorien (Behinderung, Herkunft, Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung, Körpernormen, Klasse etc.) in den Blick nimmt und politische Kämpfe verbindet. Wir stehen für eine macht- und herrschaftskritische, emanzipatorische & undogmatische Politik. Unsere Gruppe hat keine starre Struktur. Den ursprünglichen Inititator*innen haben sich im Rahmen der Vorbereitungen zum Queerfem Wochenende mehr als 30 andere Personen zu verschiedenen Aufgaben und Themen angeschlossen. Genauso offen möchten wir auch in Zukunft bleiben.

* Wir verstehen unter Queerfeminismus einen kritischen Feminismus, der die Verwobenheit verschiedener Differenzkategorien (Behinderung, Herkunft, Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung, Körpernormen, Klasse etc.) in den Blick nimmt und politische Kämpfe verbindet. Wir stehen für eine macht- und herrschaftskritische, emanzipatorische & undogmatische Politik.