Marsch fürs Leben? What the Fuck… 16.Sep.2017

Wir möchten euch an dieser Stelle die Veranstaltung von Marsch für das Leben? What the Fuck gegen den antifeministischen & reaktionären „Marsch für das Leben“ ans Herz legen. Raise your voice! My body! My choice!   Facebook Link zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1530047550366738/?acontext=%7B%22ref%22%3A%223%22%2C%22ref_newsfeed_story_type%22%3A%22regular%22%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D

weiterlesen

Wir brauchen eure Unterstützung!

Liebe Leute, wir brauchen eure Unterstützung! Zur Finanzierung des ersten Queerfeministischen Wochenendes in Stuttgart haben wir eine Crowdfunding Kampagne gestartet. https://www.bw-crowd.de/#!queerfemstuttgart Was ihr tun könnt? Werdet jetzt Unterstützer*in- jeder Beitrag hilft uns! Teilt und bewerbt unsere Kampagne! Sprecht mit Freund*innen & Bekannten über unser Vorhaben! Vielen Dank für euren Support

weiterlesen

Schlafplatzbörse

Damit alle, egal ob von nah oder fern, am Queerfeministischen Wochenende teilnehmen können, haben wir eine Schlafplatzbörse eingerichtet. Wer also einen Schlafplatz rund um den 29.09 – 02.10 benötigt, kann sich gerne hier oder via Mail (queerfemstuttgart@riseup.net ) an uns wenden. Genauso suchen wir auch weitere Personen, die einen oder mehrere Schlafplätze anbieten können.

weiterlesen

Helfende Hände gesucht!

Du möchtest das Queerfeministisches Wochenende! ganz praktisch unterstützen? Du möchtest einen Schlafplatz anbieten; eine Barschicht übernehmen; bei der Kinderbetreuung helfen; die Küchencrew unterstützen, bei einem reibungsarmen Ablauf helfen […]? Melde dich bei uns (queerfemstuttgart@riseup.net oder via Direktnachricht).

weiterlesen

„Demo für Alle (DfA)“ kreativ begleitet

Am vergangenen Mittwoch haben wir gemeinsam mit euch und vielen Protestierenden den Busstopp der selbsternannten „Demo für Alle (DfA)“ kreativ begleitet. Danke an alle, die da waren! Die „DfA“ steht für einen homo- und transfeindlichen, antifeministischen und reaktionären Zusammenschluss, der zwischen 2014 und 2016 gemeinsam mit der AfD und bekannten Faschist*innen Stimmung gegen LSBTTIQA und

weiterlesen